Lifetimexperience hat zwar seinen Namen in LTXP Marketing geändert, aber nicht seine Neigung zur Überredung zum Kauf durch unlauteres Verhalten!

Es versetzt einen immer wieder ins Staunen, warum plötzlich ein Unternehmen auf einmal seinen Namen und seinen Internetauftritt ändert, wenn es doch immer beteuert hat aufrichtige und ehrliche Geschäfte zu betreiben.

Das ist aber im Fall des Unternehmens „LifetimeXperience“, welches sich ein neues Aussehen bzw. einen neuen Namen gegeben hat und nunmehr als „LTXP Marketing“ auftritt.

Offensichtlich ist es aber nicht nötig unsere früheren Blog-Beiträge, die wir in Niederländisch http://wp.me/p1kmoi-2S, Deutsch http://wp.me/p1kmoi-2X und in Französisch http://wp.me/p1kmoi-iu veröffentlicht haben, zu ändern, da diese weiterhin Ihre Hauptzielgruppen sind.

LTXP Marketing behauptet auf Ihrer am 3. Februar 2012 registrierten Internetseite www.ltxpmarketing.com ein international agierendes Marketing Unternehmen zu sein, dass alle Marketing Dienstleistungen anbietet.

Der Hauptfirmensitz ist in Benalmadena an der Costa del Sol und die Kontaktdaten sind Telefon: +34 952 660 442 ; Fax: +34 952 577 056 .

Was auf der Internetseite von LTXP Marketing nicht erwähnt wird, ist das Sie durch Kaltakquise mit sog. „Cold Calls“ (ungebetenen Anrufen) Teilzeitnutzungskonsumenten (Verbraucher) nach der Zusendung eines Anmeldeformulars oder eines Bewertungsbogens zu einem persönlichen Treffen in ein Hotel in Belgien oder Holland einladen. Das ist zum Beispiel das Crown Plaza Hotel in Brüssel oder das IBIS Hotel in Utrecht.

In diesem persönlichen Kennenlerne treffen werden die Verbraucher über den Kauf eines timeshare-Produktes informiert. Es bleibt daher dabei, dass auch LTXP Marketing ein Unternehmen mit gesellschaftlicher Verkäufer Besetzung ist.

Die von solchen Treffen profitierenden bzw. auf solchen Veranstaltungen angepriesenen Timeshare Unternehmen sind Viva Club und LifetimeXperience. Beides hundertprozentige Töchterunternehmen der LTXP Marketing, warum versichert man dann vehement dies seinen andere unabhängige Unternehmen.

Auf der Timeshare-Veranstaltung wird dem potenziellen Käufer der Timeshare-Produkte die Übertragung seiner Teilzeitungsrechte auf die LTXP Marketing angetragen, für diesen Erwerb muss er sich aber zuvor eine Viva Club Mitgliedschaft für tausende von Euro erkaufen. Dem Käufer wird allerdings die Möglichkeit offeriert sich sein zunächst investiertes Geld nach einiger Zeit mittels eines Rückkaufssystems über ein in der Schweiz angesiedeltes Unternehmen mit Namen Incentive Capital Return( ICR) http://incentivecapitalreturn.com zurückzuholen.

Diese Internetseite wurde im November 2011 registriert und es nimmt niemanden Wunder, dass diese Registrierung von derselben Person vorgenommen worden ist, die auch die Internetseite der LTXP Marketing und Lifetimexperience vorgenommen hat. Auf der Internetseite wird sogar eine erste Europäische Konferenz angekündigt.

Für diejenigen die bereits unsere früheren Blog Beiträge gelesen haben dürften diese Informationen ziemlich bekannt vorkommen, da bereits Lifetimexperience ebenfalls Timeshare-Aktien mittels eines solchen Rückkaufssystems mit Namen RPI Redemption Plan in Form eines Schweizer Unternehmens, angeboten hat.

Wir würden das wirklich nicht schreiben, wenn all diejenigen die sich diesem System von Lifetimexperience angeschlossen hatten auch Ihr Geld durch einen Rückkauf zurückerhalten hätten. Aber leider war das, bei all denjenigen, die uns geschrieben haben, nicht der Fall.

Teilzeitnutzungsrechteinhaber, die nach Zahlung eines Betrages von ca. 9000,-EUR für Ihr Timeshare-Produkt am Ende lediglich mit einer Viva Club Mitgliedschaft dastehen und das Unternehmen weiterhin Beiträge für die Unterhaltung von Resorts einfordert und die Möglichkeit einer Rückgewähr des Kaufpreises durch ein Unternehmen in Aussicht stellt, das nicht kontaktiert werden kann, darf einfach nicht sein.

Wenn Sie auf eine Veranstaltung von LTXP Marketing eingeladen worden sind, dann lassen Sie uns das bitte wissen!

ENGLISH VERSION http://wp.me/p1kmoi-m4

About mindtimeshare

Mindtimeshare SLU is registered Company reg number: B35957182 Mindtimeshare provides assistance to timeshare owners who have been defrauded by holiday clubs and bogus resale companies. The Mindtimeshare project was launched in February 2011. After dealing with timeshare members over several years who had been defrauded by numerous bogus companies and for large amounts of money, I considered launching an Organisation to help timeshare owners that have been targeted by bogus companies. On this blog you can find information about the different active scam companies and their “modus operandi” and also place comments, ask questions and see comments from other consumers who have the same doubts or have been through the same experience. Mindtimeshare has resulted in a huge success and has received the back up from not only timeshare consumers but also from the professionals in the timeshare Industry. Mindtimeshare helps timeshare owners who have been scammed by bogus Discount Holiday Clubs; bogus cash back companies; fraudulent timeshare resale companies; bogus class action companies and false lawyers and notaries. We offer professional answers and advice to Timeshare users. If you want to send an email instead of posting a comment on the blog please do so by emailing: customercare@mindtimeshare.com
This entry was posted in Bogus resale companies, Costa del Sol, German, Warnings and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.